Henri Julien Felix Rousseau

Portrait und Landschaftsmaler - Mitglied der Pariser High Society

Description:

Henri Rousseau
Maler

Startexp 1
Exp now 5

Primary Attributes
Body 2
Charisma 3
Dexterity 5 (fuer 25 EXp von 4 auf 5 gesteigert)
Intellingence 2
Strength 2
Willpower 2

Secondary Attributes
Size 0
Move 6 (Str+Dex)
Perception 6 (4) (Int+Will) Plus 2 for Alertness
Initiative 6 (Dex+Int)
Defense 6 (Body+Dex)

Skill
Art (Painting) 4
Athletics 5 + (Klettern) 1 (fuer 8 exp von 3 auf 4 gesteigert)(fuer 10 exp auf 5 gesteigert)
Con 2 (4 Punkte)
Diplomacy 1
Empathy 2 (4 exp)
Firearms 2 (fuer 4 exp von 1 auf 2 gesteigert)
Melee 2 (fuer 4 exp von 1 auf 2 gesteigert)
Larcency 5
Stealth 5 (fuer 6 exp von 2 auf 3 gesteigert)(fuer 8 Exp von 3 auf 4)(fuer 10 von 4 auf 5)
Streetwise 3 (6 exp)

Talent
Alertness "+2 to Perception rating
Resource Level
Lackei(Servant) 0 Paris Gothique S.155
Contact (Hehler) 0
Fame(bekannter Maler) 0

Flaw
Curious

Weapons
Dagger 1L 1 8 1 lb.
Dagger, concealed 0L 1 12 0.5 lb.
Rapier 2L 1 22 2.5 lbs.
Pistol 3L 2 10 ft. 1 1/6 A 150 1.5 lbs.
Pistol, concealed 2L 1 5 ft. 1 1/6 A 225 1 lb.

Bio:

Henri Julien Félix Rousseau

Kunstmaler bei Tage & Juwelendieb bei Nacht

Henri Rousseau erweckt den Eindruck eines verweichlichten verschrobenen Künstlers.
Er ist immer in Begleitung seines Butlers Jean unterwegs und hat Zugang zu den besten Kreisen in Paris als anerkannter Portrait- und Landschaftsmaler. Er wirkt ziemlich arrogant und weibisch. Hauptsächlich ist er auf den meisten Bällen und Empfängen anzutreffen. Er stürzt sich in eine Affäre nach der anderen.

Hinter der Fassade des exzentrischen und egomanischen Künstlers verbirgt sich aber ein „rechtschaffener“ Juwelendieb, der seine bei Tag erworbenen Kenntnisse über die Häuser der besseren Gesellschaft dazu nutzt, nachts in eben jene einzusteigen.
Die dadurch erworbenen Juwelen versetzt er (auch mit Hilfe seines Butlers, der seine Raubzüge immer unterstützt und ihn seit seiner Kindheit kennt) bei verschiedenen Hehlern.
Das Geld nutzt er aber in der Regel fast nie für sich, da er auch durch die Malerei ziemlich wohlhabend ist, sondern gibt es in der Regel als Spende an verschiedene Waisenhäuser anonym weiter.
Er ist selber in einem solchen aufgewachsen und hat dort einerseits das Stehlen, wie auch andererseits später die Kunst kennengelernt. Er verheimlicht weitgehend seine Vergangenheit und Herkunft.

Seine Stärken liegen auf zwei Feldern, einerseits ist er ein passabler Künstler, andererseits ist er ein gelenkiger Kletterer und Einbrecher. Seine Stärken sind das gute Beobachten und schnelle Schlösser knacken und sich verstellen. Er ist noch über jede Mauer und jedes Dach geklettert. Mit der Klinge kann er sich hauptsächlich durch seine Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Gewandtheit behaupten , wenn er es müsste, doch eigentlich geht er wirklich jedem Konflikt aus dem Weg.

Seine Schwächen ist seine manchmal gnadenlose Selbstüberschätzung. Seine Raubzüge müssen immer spektakulärer werden, genau wie er immer eine neue Eroberung an seiner Seite haben muss.

Dem Augenaufschlag einer schönen Frau kann er nicht wiederstehen und hat sich dadurch schon in manchen Schlamassel gebracht. Genau wie Waisenkinder ihn nie unberührt lassen würde, da sie sein Schicksal teilen und er ihnen eine bessere Zukunft heimlich ermöglichen will.
Ressourcen: wohlhabend (durch seine Malerei und Diebstähle)
Kontakte: Hehler und Unterwelt, Strassenkinder (als Augen) und Aufseher in diversen Waisenhäusern, die er heimlich unterstützt.

Henri Julien Felix Rousseau

Régime Diabolique nuki